StartseitePsychologischesKlänge sehen, Farben hören – Hochsensibilität und Synästhesie

Kommentare

Klänge sehen, Farben hören – Hochsensibilität und Synästhesie — 2 Kommentare

  1. Ein schöner Beitrag!
    Ich meine, dass alle Wahrnehmungen Resonanzeffekte sind und dass es für „fehlende“ Blockaden spricht, wenn wir diese Vernetzungen von Sinneseindrucken erleben dürfen. Ich empfinde es als wahres Geschenk, die richtigen Lieder im Inneren zu hören und bei Therapien gleich mit den richtig farbigenden Lebensmitteln empfehlen zu können.
    Dazu möchte ich noch anführen, dass ich einige Jahre der Suche nach mir Selbst und vieler mehrdimensionaler Entschlackungsakte bedurfte, bis ich sowohl die Hochsensibilität als auch die Synästhesie wieder an mir erleben durfte. Heute freue ich mich, anderen Erfahrungen mitzuteilen und dafür zu arbeiten, dass die Kinder von heute, in ihrer Sensibilität wahrgenommen und sich selbst schätzen und lieben lernen.
    Herzliche Grüsse an alle
    JACQUELINE

    • Hallo Jaqueline,

      vielen Dank für Deinen Bericht und Dein nettes Feedback! Noch jemand mit dem passenden Soundtrack im Ohr, das freut mich. 😉

      Herzliche Grüße,
      Anne-Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre E-Mail-Adresse: