Pausenmanagement für Hochsensible

Wie du dein Hirnrasen stoppst und dich wirklich regenerierst

Aufgrund der vermehrten Bildung von Botenstoffen ist das Gehirn hochsensibler Menschen aktiver. Das hat viele Vorteile, aber auch einen Nachteil: Es fällt uns nicht leicht, abzuschalten. Denn selbst wenn wir uns Pausen gönnen, bleibt unser Gehirn weiterhin aktiv. Und eine Pause, in der man über die Probleme der letzten fünf Jahre nachdenkt, über das, was aktuell passiert und was in Zukunft geschehen könnte, ist definitiv keine Pause. Dabei regeneriert sich unser Gehirn in wenigen Minuten, wenn nur einmal richtig Ruhe herrscht. Deswegen ist es für Hochsensible wichtig, ein gutes Pausenmanagement aufzubauen, d.h. regelmäßig kurze Pausen einzulegen, in denen man aber auch wirklich abschaltet.

In diesem Kurs erfährst du:

  • warum es Hochsensiblen oft schwer fällt, wirklich abzuschalten
  • wie sich dadurch ein regelrechter Teufelskreis des “Hirnrasens” aufbaut
  • wie du diesen Teufelskreis durchbrechen kannst
  • wie du dein Gehirn zur Ruhe bringst und auch in kurzen Pausen richtig abschaltest
  • wie du deine Regenerationsfähigkeit wieder herstellst und dich auch nach kurzen Pausen wieder frisch fühlst
  • wie du dein Leben so gestaltest, dass du dich auf lange Sicht fit und erholt fühlst