Killerphrasen erkennen und abwehren

Wie du die typischen Bemerkungen gegen Hochsensible effektiv konterst, ohne dich zu verbiegen

pink SeeroseWelcher hochsensible Mensch kennt sie nicht, Sätze wie “Stell’ dich nicht so an”, “Das bildest du dir ein”, “Du bist zu empfindlich” etc.? Als eine Minderheit von 20% gegenüber dem Bevölkerungsdurchschnitt von 80% sind wir gewissen Vorurteilen ausgesetzt und “dürfen” uns oftmals entsprechende Bemerkungen anhören. Viele Hochsensible geraten angesichts dieser Tiefschläge in Selbstzweifel und verlieren auf lange Sicht an Selbstbewusstsein, mit dem Ergebnis, dass sie sich immer schlechter zur Wehr setzen können – ein Teufelskreis. Doch es geht auch anders: Wenn man diese Sätze einmal als Killerphrasen erkannt hat, wird es leicht, darauf angemessen zu reagieren und sich effektiv zu behaupten. Denn diese Killerphrasen basieren auf einem recht einfachen und berechenbaren Muster. Und sie werden vom Gegenüber aus bestimmten Gründen eingesetzt. Wenn du das einmal durchschaut hast, bleibst du angesichts solcher Ansagen vollkommen gelassen und souverän.

In meinem Vertiefungswebinar erfährst du:

  • was Killerphrasen sind und warum diese Waffe gerade Hochsensiblen gegenüber oft ausgespielt wird
  • welche Fehler die meisten Hochsensiblen machen, wenn sie mit einer Killerphrase konfrontiert werden, und wie du diese vermeidest
  • zwei Arten, wie du dich gegen Killerphrasen effektiv behauptest, je nachdem, ob es sich um einen näher oder ferner stehenden Menschen handelt
  • ein live Schlagfertigkeitstraining im Webinarraum, damit du das Gelernte sofort in der Praxis anwenden kannst; du kannst die Sätze, mit denen du öfters zu kämpfen hast, gern mitbringen! Ich verwende sie dann für das Schlagfertigkeitstraining und du bekommst eine Menge Ideen und Anregungen, wie du zukünftig kontern kannst.

Dort ist auch Raum für Deine Fragen…

  • zum Vortrag
  • zu Hochsensibilität allgemein
  • zu Themen, die Dich gerade beschäftigen
  • etc…

Um am Vertiefungswebinar teilzunehmen, benötigst du nichts weiter als einen Internet-Zugang. Du kannst von überall aus teilnehmen und deine Fragen im Chat stellen.

Ich freue mich auf unseren Austausch und werde mir die Zeit nehmen, alle Fragen zu beantworten!

  • Termin: Aufzeichnung vom 28.6.17, die bis zum 30.9.17 abrufbar bleibt
  • Kosten: nur € 12,87!
  • Widerrufsrecht: 30 Tage
  • Achtung: Sobald Du bezahlt hast, erhältst Du von meinem Zahlungsanbieter Digistore24 umgehend eine Email mit einem Link auf meine Danke-Seite. Dort findest Du dann den Link zur Aufzeichnung. Wenn diese Nachricht nicht ankommt, sieh bitte zuerst in Deinem Spam-Ordner nach. Solltest Du auch dort nicht fündig werden, melde Dich bitte gleich bei mir!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also bitte zeitig anmelden!

Was ist ein Webinar und wie läuft das ab? In diesem kurzen Video nehme ich Dich mit in meinen Webinarraum:

So denken Webinar-Teilnehmer:

Dein Webinar war eine wahre Wonne für Geist und Sinne….du hast es soo wunderbar gemacht und ich fühle mich sehr beglückt und bereichert. D A N K E !!! (Britta W.)

Für mich war es wieder ein tolles Seminar mit einem besonders achtsamen und wertschätzenden Stil der Leiterin. (Christian K.)

Die Nutzung der Chateinrichtung hat mir sehr gut gefallen. Die kleinen Rückmeldungen und Rückfragemöglichkeiten sind prima und Du hast damit souveränen Umgang gezeigt. (Vorlesen, kommentieren und so…) Hat mir gefallen. (Roswitha F.)

Das Whiteboard ist eine tolle Einrichtung, Vor allem hast Du ihm sehr sinnvolle Einsatzmöglichkeiten gegeben. Die ABC-Liste am Ende hat nicht nur Dir gezeigt, was wir schwerpunktmäßig mitgenommen haben, sondern für uns auch nochmal die wichtigsten Inhalte wiederholt. Ich habe zum ersten Mal erlebt, dass man so eine ABC-Liste auch als Gemeinschaftswerk einsetzen kann. Das macht ja viel mehr Spaß! (Isabelle Y.)

Inhaltlich kann ich Dir nur positive Rückmeldung geben. Es war gut verständlich und relevant. Eine gute Mischung verschiedener Inhaltsarten – im richtigen Moment Bildersprache, im richtigen Moment klare Aussagen, wissenschaftlicher Unterbau, praktische Übungen, gute Tipps. Zusammengefasst: Bravo! (Robert W.)

 

zurück zu hochsensibel sein