Hochsensibel durchstarten in drei Schritten

BallonfahrtWie Du in drei Schritten das wahre Potenzial Deiner Hochsensibilität entdecken und leben kannst

Ich weiß nicht, wie Du zu Deiner Hochsensibilität stehst? Vielleicht kannst Du sie ja als Gabe und als Geschenk empfinden, vielleicht hast Du manchmal aber auch ganz schön zu kämpfen:

  • Hochsensible Menschen nehmen mehr und feinere Reize auf als andere und leiden deshalb oft unter Reizüberflutung.
  • Fast alles in der Außenwelt ist so ausgelegt, dass für die Mehrheit ein angenehmes Stimulationsniveau herrscht. Das kann für hochsensible Menschen schnell zu viel werden. Vielleicht kennst Du das auch, dass die Welt Dir dann zu laut, zu bunt und zu hektisch erscheint, und Du am liebsten nur noch Deine Ruhe hättest.
  • Wir hochsensible Menschen müssen also in einem Umfeld zurechtkommen, das primär nicht auf unsere Bedürfnisse ausgelegt ist. Das stellt uns vor so manche Herausforderung.
  • Solange wir nicht um unsere Veranlagung wissen, stehen wir unter einem enormen Anpassungsdruck. Wir denken dann, etwas stimmt nicht mit uns, wir könnten einfach weniger ertragen als andere und dass wir uns zusammenreißen müssen, um in dieser Welt mithalten zu können.

Das sind natürlich keine Umstände, unter denen man sein wahres Potenzial entfalten kann. Viele Hochsensible spüren, dass mehr in ihnen steckt, doch diese ständige Anpassung kostet oftmals so viel Energie, dass die Kraft nicht reicht, um das zu verwirklichen. Manche nehmen sogar niedrig dosierte Antidepressiva ein, um ihren Alltag zu bewältigen. Und das, obwohl sie nicht krank, sondern einfach nur hochsensibel sind.

Stell’ Dir einmal vor…

…wie es wäre, Dich einfach nur wohl zu fühlen, Dein Potenzial zu entfalten, Dich voll einbringen zu können und endlich die Anerkennung zu bekommen, die Du Dir verdient hast. Und das, ohne Dich irgendwie zu verbiegen, sondern indem Du genau der Mensch mit der hochsensiblen Veranlagung bist, der Du eben bist.

Mit meinem Coaching “Hochsensibel durchstarten in drei Schritten” kannst Du genau das erreichen:

  • Du lernst, Dein Leben auf Deine hochsensible Veranlagung hin zu optimieren und Dir die Bedingungen zu schaffen, unter denen Du wirklich performen kannst.
  • Du lernst hocheffiziente Methoden und Techniken, mit deren Hilfe Du die Situationen bewältigen kannst, die Dir aufgrund Deiner Hochsensibilität bisher Schwierigkeiten bereitet haben. Diese werden individuell auf Dich und Deine Bedürfnisse abgestimmt.
  • Du befreist Dich von Deinen Altlasten
  • Am Ende erlernst Du Methoden der Zielfindung und Zielerreichung, die Du später in Eigenregie auch allein weiterführen kannst.

Mein Ziel ist es, dass Du Dein Potenzial leben und in die Gesellschaft einbringen kannst. Denn ich denke, dass hochsensible Menschen etwas sehr wichtiges zu geben haben, und dass die Gesellschaft aus dem Gleichgewicht gerät, wenn wir das nicht tun. Dieses gesellschaftliche Gleichgewicht wieder herzustellen, indem ich hochsensiblen Menschen dabei helfe, sich selbst zu finden und ihr Potenzial zu leben, ist meine Vision in meiner Arbeit als Coach.

Vor unserem Coaching war mir meine Hochsensibilität zwar bewusst, allerdings wusste ich nicht so recht, wie ich diese gezielt in meinen Alltag einbauen und fördern konnte. Trotz dieses Wissens hatte ich Probleme, meine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und mich gegenüber anderen abzugrenzen.

Die Arbeit mit dir empfand ich als sehr angenehm, da ich in dir eine ganz einfülhsame und geduldige Zuhörerin hatte, mit der ich wirklich alles bereden konnte. Du bist sehr gut auf meine Lebensthemen eingegangen, die mit meiner Hochsensibilität noch nicht wirklich im Einklang standen – du warst in der Lage, sehr schnell herauszufinden, wo bei mir der Schuh drückte.

Insbesondere in einem Thema, in welchem ich in diesem Jahr eine Lebenskrise zu überstehen hatte, warst du mir eine unglaublich große Stütze, für die ich dir immer noch sehr dankbar bin. Ich habe mich sehr gut bei dir aufgehoben gefühlt.

Im Moment geht es mir sehr gut und ich fühle mich ausgeglichener als vorher, da ich nun in der Lage bin, auf mich selbst aufzupassen und meine Hochsensibilität in meinen Alltag zu integrieren bzw. mein Leben darauf auszurichten. Ich habe ein besseres Gespür für mich selbst und meine Bedürfnisse. Mein Selbstwert hat sich gebessert. Weiterhin fühle ich mich nun in der Lage, mein weiteres Leben selbst in die Hand zu nehmen und mutigen Schrittes voranzugehen!  🙂

Julia B.

Jetzt ist es an der Zeit mich bei Dir zu bedanken.

Seit ich mit dem Coaching bei Dir angefangen habe, ist mein Leben doch sehr dynamisch geworden. Mittlerweile schlafe ich viel besser. Meine Energie steigt und ich kann abends noch so viele Dinge erledigen.

Ich bin das gar nicht gewohnt, was alles geht, es ist wundersam. Deine Unterstützung ist wie ein Katalysator für mich. Ich freue mich auf jeden Tag der kommt und bin neugierig was er wohl wieder bringt.  🙂

Gerald S.

Drei Schritte, mit deren Hilfe auch Du hochsensibel durchstarten wirst

LöwenzahnSchritt 1: Energieverluste vermeiden

Als erstes beantworte ich Dir gern Deine Fragen zum Thema Hochsensibilität. Im Anschluss analysieren wir gemeinsam Deinen Alltag und sehen, wie Du ihn auf Deine Hochsensibilität hin optimieren kannst. Ziel ist es, wo immer möglich Reize zu vermeiden, um Dein Energiesystem zu entlasten. Die Maßnahmen können individuell gesehen recht unterschiedlich ausfallen und werden exakt auf Dich und Deine Lebensumstände zugeschnitten. Schon kleine Dinge können hier große Wirkung entfalten: Ich hatte z.B. eine Klientin, die mit ihrem Mann zusammen zur Arbeit fuhr, wobei er am Steuer saß. Ihr brachte es eine große Entlastung, einfach bei diesen Fahrten die Augen zu schließen. Nach diesem Schritt wirst Du:

  • Dein Umfeld Deinen Bedürfnissen bestmöglich angepasst haben
  • Mit Alltagsherausforderungen besser umgehen können
  • unnötige Energieverluste vermeiden können

Wenn Du magst, kann ich Dir auch noch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel empfehlen, die Dein Nervensystem stärken.

Schritt 2: Befreiung von akuten Belastungen und Schwierigkeiten

In Schritt zwei sehen wir darauf, was Dich gegenwärtig belastet, was bei Dir an Schwierigkeiten zu lösen ist. Das kann individuell recht verschieden sein. Vielleicht hast Du schlechte Erfahrungen gemacht, die Dich gegenwärtig noch belasten, vielleicht gibt es konkrete Situationen, die Dir Schwierigkeiten bereiten… Hier arbeite ich mit diversen Coaching-Tools, abgestimmt darauf, was bei Dir zu tun ist und was bei Dir am besten funktioniert. Wir lösen gemeinsam Stress und Ängste auf. Außerdem gebe ich Dir hocheffiziente und leicht anwendbare Werkzeuge an die Hand, die Du für eine bessere Zukunft benötigst, so dass Du stets weißt, was Du wann für Dich tun kannst. Ziel des zweiten Schrittes ist, dass:

  • Du Dich emotional frei fühlst und Dein grundsätzliches Wohlbefinden wiederhergestellt ist.
  • Du unangenehme Erfahrungen sofort verarbeiten kannst, so dass sich auch nichts wieder aufstaut.
  • Du über eine Toolbox verfügst, die Dir über Situationen, die bislang schwierig für Dich waren, hinweghilft.

WegSchritt 3: unbewusste Widerstände auflösen, Ziele erreichen

Im dritten Schritt fokussieren wir uns auf Deine Ziele und die Qualitäten, die Du als hochsensibler Mensch in die Welt bringen möchtest. Du lernst, wie Du Deine Ziele so formulieren kannst, dass sie wirklich positive Affirmationen für Dich bedeuten, die Dich tragen. Danach führe ich Dich durch einen wunderbaren und tiefgreifenden Prozess, in dem Du Deine unbewussten Widerstände, die zwischen Dir und Deinem Ziel liegen, entdecken und auflösen kannst. Außerdem zeige ich Dir hocheffiziente Methoden, wie Du Ziele leichter und schneller verwirklichst. Dabei greifen wir uns zunächst Dein wichtigstes Ziel heraus. Wenn Du möchtest, kannst Du Deine restlichen Ziele am Ende eigenständig zu Hause mit den gleichen Methoden bearbeiten. Ansonsten bin ich gern weiter für Dich da. In diesem Schritt wirst Du:

    • Deine Ziele formulieren, die Dich wirklich tragen
    • unbewusste Widerstände entdecken und auflösen
    • lernen, Deine Träume zu verwirklichen und das Leben zu leben, das Du Dir wünschst

Habe ich Dein Interesse geweckt?

Wenn auch Du Dich mit Deiner Hochsensibilität rundum wohl fühlen und richtig durchstarten willst, rufe mich jetzt an:

06205-2084123

oder schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Während der ganzen Zeit des Coachings hatte ich immer das Gefühl, Dir absolut vertrauen zu können! Noch nie zuvor habe ich mich so verstanden gefühlt und ich konnte einfach ich selbst sein! Das war eine sehr entlastende und heilsame Erfahrung. Nachdem ich mein ganzes Leben lang immer wieder auf Unverständnis bezüglich meiner hochsensiblen Eigenschaften gestoßen bin, konnte ich durch die Zusammenarbeit mit Dir meine Hochsensibilität annehmen und sogar wertschätzen :-)! Vielen Dank für deine einfühlsame und wertschätzende Unterstützung auf Augenhöhe :-)!

Ich fühle mich nach unserer Zusammenarbeit gestärkt, frei und sehr entlastet. Endlich habe ich Antworten auf meine Fragen bekommen und das macht mich so glücklich! Ich weiß nun endlich, was meine Berufung ist und wohin ich gehen möchte bzw. was ich machen möchte. Und ich habe so viel über mich erfahren und Neues (Fachwissen etc.) gelernt. Das Coaching habe ich als sehr wertvoll und hilfreich erlebt und würde mich jederzeit wieder dafür entscheiden!

 Claudia B.

Vielen Dank – es geht einfach so gut weiter. Nach unserem Gespräch am vergangenen Donnerstag hatte ich immer wieder Begegnungen mit Menschen, die so ganz anders, besser, freundlicher verliefen als zuvor. Irgendwie ist meine Sprache und dieses Smartphone zu “flach”, um diese Begegnungen nur annähernd beschreiben zu können, auf welche Weise sie anders und gerade im Blick auf mein Verhalten/meine Erfahrungen der letzten Jahre auch besonders schön waren!

Mein Blumenstrauß war angesichts deiner Arbeit mit mir noch viel zu klein! 😉 Vielen Dank! Und: nur nochmal für’s Protokoll: Ich erzähl dir diese Veränderungen, damit du eine Rückmeldung dafür bekommst, was deine Arbeit alles wertvolles hervorbringt!!!

Robert W.

Vor unserem Coaching habe ich mich oft krank gefühlt, fühlte mich anders und wusste nicht wieso. Ich hatte körperliche Beschwerden und viele schlechte Gedanken. Durchs Internet habe ich dann vieles gelesen und bin auf meine Retterin “Anne-Barbara” gestoßen 😉 …

Du hast mir aufgezeigt, das ich nicht krank bin und es Lösungen für meine Beschwerden gibt. Du warst immer sehr geduldig und wir hatten oft viel Spaß während dem Coaching. Du hast mir Notfallpläne gemacht und viele tolle Techniken gezeigt, wie ich mit meiner Hochsensibilität besser umgehen kann.

Alles von dir kam von Herzen und ich habe mich beim Coaching sofort wohl gefühlt. Die Zusammenarbeit war immer sehr angenehm und ich werde es bestimmt vermissen.

Inzwischen geht es mir viel besser. Ich habe gelernt, mich so zu akzeptieren wie ich bin. Ich habe vieles in meinem Notfallkoffer und kann so beruhigter durchs Leben gehen.

Sandra B.

Nehmen wir einmal an, dass auch Du als hochsensibler Mensch unter Reizüberflutung leidest. Dann steigt langfristig gesehen Dein Kortisol-Spiegel an, was zu einem erhöhten Risiko für Burnout und Depression führt. Bei einer der Haupttechniken, mit denen ich arbeite, senkt bereits eine einstündige Sitzung den Kortisolspiegel im Blut nachweislich um 24%, während er in den Vergleichsgruppen, die jeweils eine Stunde Ruhe oder Gesprächstherapie bekommen hatten, nur um jeweils 14% sank. Wenn Du also Dein Risiko für stressbedingte Erkrankungen aufgrund Deiner Hochsensibilität senken möchtest, rufe mich bitte jetzt an unter:

06205-2084123

oder schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Noch Zweifel?

Vielleicht denkst Du gerade, dass das nicht funktionieren wird, weil Du bereits Erfahrung mit Psychotherapie oder Yoga und Meditation gemacht und Dich das kaum weitergebracht hat. Psychologen kennen den Begriff der Hochsensibilität von ihrer Ausbildung her nicht, da das Phänomen erst seit den späten 1990er Jahren bekannt ist, noch in der Erforschung steckt und deshalb auch nicht Bestandteil der Ausbildung ist. Außerdem sind Psychotherapien für psychische Erkrankungen ausgelegt. Hochsensibilität ist jedoch keine Erkrankung, sondern eine vollkommen normale Weise des Seins! Aus diesem Grund greifen viele gängige psychologischen Interventionen (die ansonsten ihre Berechtigung haben) bei Hochsensibilität nicht. Dinge wie Yoga und Meditation sind zwar prinzipiell eine gute Ergänzung, doch für sich genommen wirken sie einfach nicht stark und gezielt genug.

Ich gehe in meinen Coachings von dem aus, was ich gebraucht hätte, als ich meine hochsensible Veranlagung entdeckt habe, und was ich mir in mühevoller und jahrelanger Kleinarbeit zusammensuchen musste. Du profitierst also bei “Hochsensibel durchstarten in drei Schritten” von dem, was bei mir funktioniert und was sich auch bei meinen Klienten bewährt.

Gratiscoaching!

PraxisraumskypeUm uns am Anfang besser kennen zu lernen, ist die erste halbe Stunde unserer ersten Sitzung gratis. In diesem Erstgespräch besprechen wir, wie Deine Ist-Situation ist, was Deine Ziele und Wünsche sind und schauen dann, ob und wie ich Dir helfen kann und in welchem Umfang. Du kannst das Coaching jederzeit beenden, wenn Du merkst, dass das nicht Deins ist. Wenn Du alle drei Schritte bei mir durchlaufen hast, bekommst Du sechs Wochen danach ein weiteres halbstündiges Gratis-Coaching, in dem wir besprechen, was sich verändert hat und wie Du weitermachen kannst. Denn ich möchte, dass es Dir langfristig gut geht.

Wenn Du in der Nähe wohnst, findet das Coaching in meinem Praxisraum statt, ansonsten via Skype Videoanruf und Headset, damit wir uns sehen und gut hören können.

Bitte beachte, dass ich nur begrenzte Kapazitäten habe. Rufe mich deshalb jetzt sofort an und sichere Dir einen der wenigen freien Plätze:

06205-2084123

oder schicke mir eine Nachricht über das Kontaktformular. Ich freue mich, schon bald von Dir zu hören!

Also ich kann nur sagen, dass ich mich sehr „abgeholt“ gefühlt habe in unserer Zusammenarbeit. Du kannst dem Klienten die Zusammenhänge sehr transparent machen, so dass man Muster auflösen bzw. ändern kann.

Ich habe sehr schnell Vertrauen zu Dir gefasst und konnte „mich zeigen“ weil ich mich gut aufgehoben fühlte. Ich werde Dich in jedem Fall wieder kontaktieren falls erneute Wirrungen auf dem Lebensweg entstehen.

Maren T.

Vor unserem Coaching war ich frustriert, verzweifelt, ich wusste nicht wer ich war. Ich empfand mein Leben wie ein Nebel voller Fragezeichen, in dem ich noch nicht mal mehr die Hand vor Augen sah. Es musste sich etwas ändern, wusste aber nicht wie ich das anstellen sollte. Und dann kamst Du ins Spiel  😉

Die Zusammenarbeit mit Dir habe ich immer als sehr angenehm und wohltuend empfunden. Was mir besonders geholfen hat, dass Du mich als Menschen bedingungslos akzeptiert hast und mir so die Möglichkeit gegeben hast, dass ich mich selbst entwickle und vertrauen lernen kann. Du hast mir dabei keine Ratschläge erteilt, sondern mir die Freiheit gelassen meinen inneren Änderungsprozess selbst voranzutreiben, nach meinem Tempo.

Jetzt geht es mir gut! Ich sehe klarer, ich bin so viel freier geworden und habe viel über mich gelernt. Ich habe zu mir selbst gefunden und kann ein selbstbestimmteres Leben führen. Für mich waren die Sitzungen mit Dir immer eine Bereicherung und Du siehst ja wie sehr Du mir geholfen hast. Ich finde es klasse dass Du dich immer weiterbildest, neue Techniken erlernst und sie sofort für Deine Klienten anwenden kannst. Mach’ so weiter wie bisher. Ich wünsche Dir dafür alles Gute!

Antonia F.

Von Herzen möchte ich dir danken! Es ist so angenehm mit dir zu sprechen! Du hast ein Talent dafür mich auf direktem Wege zu meinen Baustellen zu führen und das ist eine ganz besondere Gabe die du hast. Es hat sich bei mir eine Tür geöffnet, oder sagen wir besser ein Scheunentor.Danke und liebe Grüße,

Christian K.